Druck

STOP/SYSTEM™

Für Normalweiten bis zu DN 5 ' (bis 130 mm) kann man das System manuell ohne Hilfe von anderen hydraulischen Anlagen betätigen. 

Jede Einheit des Stop/Systems besteht aus:

Der Anschweißstutzen wird in einem Zustand geliefert, in dem es leicht ohne weitere Anpassungen an der Rohrleitung geschweißt werden kann. Innerer Schraubstopfen wird nach dem Abschluss der Arbeiten in die Rohrmuffe geschraubt und mit einer zusätzlichen Schraubmuffe abgedeckt. Dadurch wird die Möglichkeit eines Wiedereintritts in die Rohrleitung gewährleistet.

Der Sandwich-Verschluss sichert die Verbindung zwischen der Rohrmuffe und selbstschließender Vorrichtung oder Bohranlage. Es wird hauptsächlich aus einer leichten Aluminiumlegierung hergestellt. Es ist mit einem Entlüftungsventil ausgestattet.

Der Dichtungsstopfen wird durch einen verbreiteten Gummireifen gebildet, der einen maximalen Kontakt mit der Rohrwand gewährleistet. Dieser Dichtungsblock ist mit externer Steuerung durch die Dichtungswelle verbunden. Durch diese Welle kann man die Ausdehnung des Dichtungsstopfens betätigen.

↓ Text einblenden ↓ ↑ Text ausblenden ↑